Wirksamkeit der Vereinbarung eines Pauschbetrages zur Abgeltung erwarteter Wildschäden nur gegeben, wenn der Nachweis eines geringeren Schadens möglich bleibt- Jagdwertminderung wegen Verringerung des Schalenwildbestandes

§§ 11, 29 ff BJagdG, 535, 537, 581 BGB, 1, 11 AGBG
– Landgericht Wuppertal – Urteil vom 14. Febr. 1991 – 17 0 244/90 – RdL 1991,
LBS