Suchen

Keine Rechtsfehlerhaftigkeit der Jägerprüfung durch unbedeutende Unklarheiten bei der Formulierung von Fragen im schriftlichen Teil der Jägerprüfung

§§ 1 Abs. 4,19 Abs. 1 BJagdG, 26 LJGDVO Rh.-Pf.

– Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz – Urteil vom 7. Februar 1992 – 8 A
LBS